Ein Gruppenkalender für zwei Welten

GroupCalendar Plus von We4IT synchronisiert IBM Domino und Microsoft Exchange gleichermaßen in eine Oberfläche

Zeit bildet die teuerste Ressource, über die Unternehmen verfügen. Die Vergeudung durch langwierige Abstimmungsprozesse sollte vermieden werden. Bei der einfachen und übersichtlichen Terminverwaltung und täglichen Planung von Besprechungen, egal ob in MS Outlook-, IBM Notes- oder auch in parallelen IT-Umgebungen, unterstützt der We4IT GroupCalendar Plus.

Als eine browserbasierte Kalenderanwendung verfügt der GroupCalendar Plus über viele Funktionen zur Erstellung, Verwaltung und Bearbeitung von Terminen – auch bei mehreren Standorten und Domänen. Hierfür berücksichtigt das Tool unter anderem sowohl Mehrsprachigkeit als auch die Darstellung der Termine in verschiedenen Zeitzonen. Highlight der Lösung: Termine der Anwender werden über eine bidirektionale Schnittstelle mit den Plattformen IBM Notes/Domino und Microsoft Exchange abgeglichen. „Dadurch ermöglichen wir, dass Termine zwischen Exchange und GroupCalendar Plus als auch zwischen Domino und GroupCalendar Plus synchronisiert werden können. Diese werden dann in einer übersichtlichen Planungskomponente für die Nutzer angezeigt“, erklärt Stefan Sucker Geschäftsführer der We4IT GmbH.

Vorteile eines einzigen Gruppenkalenders

Insbesondere in heterogenen IT-Landschaften, wie beispielsweise einer Mischumgebung mit Domino und Exchange, optimiert der GroupCalendar Plus das Terminmanagement, da dieser eine Synchronisation beider Systeme vornimmt und somit ein gemeinsames Arbeiten ermöglicht. Durch seine Skalierbarkeit ist das Tool in allen Organisationsgrößen einsetzbar, weil sich die Server- und Replikations-Komponenten mehrfach in räumlicher Nähe zu den Quellsystemen installieren lassen. Die Oberfläche ist intuitiv und übersichtlich gestaltet und bietet das flexible Filtern nach gesuchten Personen oder Gruppen. Sämtliche persönlichen oder administrativen Einstellungen nehmen Anwender zentral über die Browseroberfläche vor. Über das ausgefeilte Rechtekonzept wird Anwendern die Freigabe von Lese- und Bearbeitungsrechten auf ihre Termine für andere Mitarbeiter ermöglicht. Verschiedene Designvarianten sorgen für die übersichtliche Darstellung des Kalenders.

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>