Schlagworte: docLinkr

docLinkr 3.1 für mobile IBM Notes-Anwendungen

Neues Release der nativen We4IT-App zur Mobilisierung sämtlicher IBM Domino Anwendungen

Mobiler Zugriff auf das Customer Relationship Management,  Helpdesk oder andere Informationsanwendungen: Mit We4IT docLinkr konfigurieren Anwender individuelle Apps für sämtliche IBM Domino Anwendungen. Nun steht bereits Version 3.1 der nativen App mit einigen Neuerungen im Google und Apple Play Store zum Download bereit. „Ziel unserer Lösungen ist es immer, die Anwendungsmöglichkeiten und die Usability zu erhöhen. Neben der Behebung kleinerer Bugs haben wir diverse funktionale Neuerungen integriert. Menüpunkte können fortan als Einstiegsquelle erstellt und konfiguriert werden, um so beispielsweise eine Outline zu kreieren. Auch die Konfiguration von Dokumenten als Einstiegsquelle ist mit dem neuen docLinkr-Release zum Beispiel möglich“, erklärt Stefan Sucker, Geschäftsführer der We4IT GmbH aus Bremen.

Zur besseren Übersicht hat We4IT auch die Anordnung überarbeitet: Einstiegsdatenquellen und weiterführende Datenquellen sortieren Anwender nun je nach Bedarf. Auch können Werte in einer Spalte optional nur einmal angezeigt werden. Zudem ermöglicht die neue Version nun auch das Erstellen von Antwort-Dokumenten aus dem aktuellen Kontext. Die Verstecken-Wenn-Formel „@IsNewDoc“ supportet die neue Version ebenfalls. Darüber hinaus hat der Bremer Notes- und Mobilisierungs-Experte Standardkonfigurationen wie Navigation, Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten sowie Schaltflächen aktualisiert.

docLinkr: Unternehmensdaten immer und überall dabei

 Die Arbeitsweise von Mitarbeitern in Unternehmen ändert sich kontinuierlich in ihrer Art und Weise. Mobiles Arbeiten ist auch durch die Verbreitung mobiler Endgeräte wie Smartphones oder Tablet-PCs zu einem strategischen Thema im geschäftlichen Alltag geworden. Gerade Mitarbeiter in Führungspositionen, die oft unterwegs sind, wickeln ihr Tagesgeschäft über diese Geräte ab. Kunden, die mit einer IBM Domino Infrastruktur arbeiten, hatten bislang nur begrenzt die Möglichkeit, die Vielzahl an Business Anwendungen mobil zu nutzen.

Mit ihrer mobilen Anwendung docLinkr bietet die Bremer We4IT GmbH Kunden die Möglichkeit, ihre IBM Domino Anwendungen auf einfache Art und Weise auf mobilen Endgeräten mitzunehmen, zu jeder Zeit, an jedem Ort darauf zuzugreifen und damit zu arbeiten. Beispielsweise erhält der freigegebene mobile Anwender Zugriff auf sein Customer Relationship Management System. Jeder User kennt das Problem: Im Laufe der Jahre haben sich eine Vielzahl an Anwendungen etabliert, die für die täglichen Arbeitsprozesse unerlässlich geworden sind. Nun gilt es, diese dem wandelnden Arbeitsalltag anzupassen und auch über andere Zugangsmöglichkeiten bereitzustellen. Diese Brücke hat We4IT mit docLinkr geschlagen. Alle Anwendungen sind nach wenigen Stunden mobil abrufbar, ohne dass zwingend Programmierungen notwendig sind.

Entgegen anderer Lösungen am Markt müssen beim Einsatz von docLinkr keine Anpassungen an den bestehenden Anwendungen vorgenommen werden, um sie für den mobilen Einsatz fit zu machen. Jeder Kunde, der den IBM Traveler für die Synchronisation von E-Mail, Kalender und Kontakten auf seine mobilen Endgeräte einsetzt, erfüllt bereits die Anforderungen für einen erfolgreichen Einsatz von docLinkr.

Die App ist im App-Store  und bei Google Play erhältlich.

We4IT auf der ISBG-Konferenz in Larvik

We4IT stellt mobile Anwendung „docLinkr“ auf norwegischer Messe vor

Bremen/Larvik, 22. bis 23. Mai 2013. „Mobilising IBM Notes Applications Without Coding“: So lautet der Titel des Vortrags der We4IT aus Bremen, bei dem sich interessierte Besucher der norwegischen Messe ISBG in Larvik, Norwegen über We4ITs mobile Anwendung docLinkr informieren können. Am Mittwoch, den 22. Mai 2013, von 13.45 bis 14.45 Uhr demonstriert We4IT-Geschäftsführer Stefan Sucker, wie simpel Anwender ihre Notes-Anwendungen auf mobile Endgeräte bringen können. Neben der Präsentation informiert We4IT als Aussteller auch rund um das Thema „Mobile IBM Notes“. „Nach wie vor ist Mobilität eines der wichtigsten Themen“, verdeutlicht Sucker. „Sowohl national als auch international profitieren Unternehmen von unserem doclinkr. In Larvik können wir die Anwendung in einer Live-Demonstration einem fachkundigen Publikum exemplarisch und vor allem praxisnah vorstellen.“

Mit der mobilen Anwendung docLinkr bietet We4IT Kunden die Möglichkeit, ihre IBM Domino Anwendungen auf einfache Art und Weise auf mobile Endgeräte zu portieren und so auf diese zu jeder Zeit und an jedem Ort zugreifen zu können. Daten lassen sich kinderleicht auf ein Smartphone oder Tablet übertragen, ohne auch nur eine Zeile zu programmieren. Beim Einsatz von docLinkr müssen keine Anpassungen an bestehende Anwendungen vorgenommen werden. Im „App-Store“ und bei „Google Play“ ist die App erhältlich.

Die ISBG, das eigenständige, unabhängige Forum für Anwender von IBM, findet vom 22. bis zum 23. Mai im Spa „Farris Bad“ in Larvik statt. Die Tagesordnung ist mit vielen spannenden Vorträgen gefüllt. Informationen zu der ISBG finden Interessierte unter www.isbg.org.

Connnect/Lotusphere 2013 Comes To You

Die Veranstaltung zur Connect/Lotusphere 2013 im Norden

Die Veranstaltung zur Connect/Lotusphere 2013 im Norden Weiterlesen

ConnectDay 2012 – Ein kurzes Review

connectday 2012Am 03. Juli trafen sich in Düsseldorf, Fachreferenten der IBM und Partner der IBM Collaboration Solutions sowie siebzig anwesende Gäste.

Die IBM hatte gemeinsam mit ihren Business Partnern ein ganztägiges Programm zusammengestellt, das es in sich hatte.
Neben den zahlreichen Fachvorträgen, in denen Wissen rund um die Produkte Domino, Notes, Sametime, Portal und Connections vermittelt wurde, stellten des Weiteren 15 Partner Ihre individuellen Lösungen an echten Anwendungsfällen vor und standen den Gästen darüber hinaus für tiefergehende Gespräche zur Verfügung. Weiterlesen