Schlagworte: domino 8.5.1

Domino 8.5.1 Fix Pack 3 IF1 (8.5.1 FP3 IF1) ist nun verfügbar

Problembehebung:
Lotus Domino 8.5 und 8.5.1 haben zusätzliche Funktionen, vor allem um Maßnahmen rum, die die Last von authentifizierungs Operationen auf einem Domino-Server erhöhen.
Symptome wie erhöhte CPU-Auslastung, Probleme während der Authentifizierung durch Cluster-Failover, vorhandene Benutzer sind dadurch nicht in der Lage sich mit dem Server zu verbinden. Dies kann zum Scheitern des Benutzer Backups und Wartezeit auf eine Antwort zur Authentifizierung führen.

IBM Support:
Domino FP3 IF1

Quelle:
IBM

Übersetzt:
We4IT

Auslesen des Installationstyps vom installierten Domino Server

Wie kann man feststellen welche Domino Server Version man installiert hat?
Ganz einfach mit dem Domino Server Konsolenbefehl:

show config installtype

Diesen gibt man einfach in der Domino Server Konsole ein und erhält z. B. INSTALLTYPE=4.
Dies bedeutet, dass man einen Domino Enterprise Server installiert hat.

Übersichtsliste der einzelnen Installationstypen:

0=Designer Client
1=Administration Client
2=All Clients
3=Domino Mail Server
4=Domino Enterprise Server
5=Domino Application Server (pre 6.5)
5=Domino Utility Server
6=Notes Client
7=Notes lite
9=Unbekannt, standardmäßig zu Beginn der Installation gesetzt, für die gemeinsame Installation gesetzt

Diese Überprüfung kann einem dabei helfen herauszufinden, ob die verwendete Domino Version für einen Cluster geeignet ist.

Quelle:
IBM Technote

Übersetzt:
We4IT

IBM 8.5.1 FP3 getAllDocumentsByKey Fixed

IBM hat einen Bug bei View.getDocumentByKey und getAllDocumentsByKey mit der Fehlermeldung “the collection has become invalid” behoben.
Dieses Update ermöglicht den Sammlungs Abruf unter allen häufigsten auftretenden Bedingungen und ist in erster Linie für den Server gedacht, aber es wird sowohl Client-und Server sein.

Quelle:
IBM

Übersetzt:
We4IT

Domino 8.5.1 – DAOS Fixes

IBM hat ein neues Fix Pack für Domino 8.5.1 veröffentlicht.

Dieses Fix Pack behebt einige bekannte Fehler bei DAOS (Domino Attachment and Object Service).

Zu beachten ist allerdings, dass diese Updates nicht die gleichen Updates sind, wie die in dem Domino 8.5.1 Fix Pack 1 Interim Fix 1. Diese sind in dem Release 8.5.1 FP2 enthalten, während dieses 8.5.1 Paket: FP2 IF1 zusätzliche Fixes umfasst.

Dieser zwischen Fix behebt die folgenden SPR’s:

SPR Beschreibung
SRIO83LSTW DAOS korrumpiert Anhänge beim erstellen von Datenbank-Repliken
PMAO83WTBX ‘tell daosmgr listnlo missing’ Ausgabe hat missgebildete NLO Dateinamen
DROO82ZJMV DAOS Katalog geht in ‘NEEDS RESYNC’ Status wenn dbdirman die mail.box aktualisiert.
JFOR83MJA5 30+ Minuten zum aktualisieren der Ticket-Anzahl in der Mail-Benutzer-Datenbank.
JPMS7YCPNJ Domino stürzt beim StaticTermProcess ab, wenn versucht wird über OSMemoryUnlock den BLK_DAOS_CTL Block zu lösen.

Klicken Sie auf folgenden Link, um auf den Eintrag im IBM Support zu kommen und eine Installationshilfe zu bekommen.

IBM Support

Domino in der Amazon EC2 Cloud

In Ed Brills Blog findet sich ein interessanter Beitrag zum Betrieb eines Domino-8.5.1-Systems in der Amazon EC2-Cloud. Das System ist zur Zeit nur für den Test und zur Entwicklung gedacht.

Ed Brill: Domino on Amazon EC2 web service

Weitere Links dazu:

IBM-Trial-Site

Domino-Wiki: IBM Lotus Domino 8.5.1 on Amazon Web Services: A getting started guide

Neue DAOS-Features 8.5.1

IBM hat eine kurze Technote über neue DAOS-(Monitoring-)Features veröffentlicht:

DAOS.Object.Attach_DAOSCloneRemote — lists the number of objects on the server that did not need to be sent over the network from remote clients or servers because they already existed in the local DAOS store.

DAOS.Object.RemoteCloneBSavings – total savings in MB for objects that did not need to be sent over the network from remote clients or servers. Note – this uses the size of the resulting .NLO file that the attachment is represented by.